etwas Ruhe

Arbeit Jun 16, 2016
endlich kehrt wieder ein bisschen Ruhe ein…

heute morgen hat mein Wecker, für die nächsten sechs Wochen, das letzte mal um 4:37 geklingelt…ich geh in Urlaub…für etwas über 2 Wochen und dann werd ich Anfang Juli operiert…und da schliesst sich dann ja doch noch mal ein bisschen Regeneration an…so das ich denke das ich Anfang August wieder fit bin…
in der nächsten Woche habe ich ja Geburtstag…geplant ist nichts grosses…Morgens geh ich mit meinem Mann und einer meiner Freundinnen frühstücken…und nachmittags fahren wir zu meinen Eltern, da mein Dad ja mit mir am selben Tag Geburtstag hat…ich werde also den gesamten Tag im Kreis von mir wichtigen und lieben Menschen verbringen…ohne Stress und ohne Eile…
in den Tagen danach werd ich dann wohl mit Paul zum Campingplatz ziehen…Mein Mann muss ja leider noch ein bisschen Arbeiten…aber Paul und ich, wir lassen es uns ein bisschen gut gehen…Seele baumeln lassen und so…
und dann in der ersten Juli Woche gehts in die Klinik…ich hoffe, nur für ca. 48h…trotz allem…ein bisschen mulmiges Gefühl bleibt…aber vor der OP selbst hab ich keine Angst…ich fühle mich gut aufgehoben und werde von einer guten Ärztin operiert…was will man mehr…
oh da fällt mir ein…ich hab nicht von meinem letzten Wochenende berichtet…es war mal nicht auf dem Campingplatz…am Samstag war ich mit meinem Mann auf einem Punkrock Konzert im kleinen Rahmen…ich liebe ja diese kleinen Läden, wo im Zweifel fast der Schweiss von der Decke tropft 🙂 …und die Band hatte echt Lust und ich ehrlich gesagt auch…und Sonntag? da war ich in Neuss…mein Mann wollte an einem Wakeboard Event in Hamm teilnehmen und ich hab die Chance genutzt und meine wiedergefundene Freundin Caro besucht…wir haben uns gute 6 Jahre nicht gesehen…aber, irgendwie war es als wäre keine Zeit vergangen…wir haben fast 6 Stunden nur gequatscht…und grünen Tee getrunken…so wie früher…und es war einfach nur schön…es tat so gut sie mal wieder um mich zu haben…manchmal braucht es einfach auch ein bisschen Zeit…und liebste Caro…warum auch immer ich damals nicht mehr auf deine Mail geantwortet habe…keine Ahnung…es stand definitiv nichts falsches drin…ich würde dir ja heute noch ne Antwort schreiben, aber ich glaube ich habe dir am Sonntag so ziemlich alles erzählt 🙂
wie geht es mir?
ich würde sagen gut…ich strahle mit der Sonne um die Wette…fühle mich gut in meiner Haut und geliebt…ich versuche Arbeitsstress nicht zu sehr an mich ran zu lassen…mal klappt es super…mal klappt es weniger…ich glaube wichtig ist das ich da immer ein Auge drauf behalte…
meine Füsse machen mir in letzter Zeit wieder mehr sorgen…sie tun einfach zwischendrin immer mal wieder sehr weh…muss ich mit Leben…aber ich muss von Zeit zu Zeit auch mal drüber jammern…draussen barfuss laufen geht gar nicht mehr…und dabei liebe ich das so sehr…
meine Haare wachsen wie doof…und die Locken wollen sich nach wie vor nicht von meinem Kopf trennen…im Moment komm ich aber ganz gut mit ihnen klar…ist auch gut so, denn sie müssen wachsen…in ein paar wenigen Monaten brauch ich sowas wie eine Frisur…aber dazu an anderer Stelle mehr…
ja dann ist es so das ich nach wie vor immer noch ganz viel lese…kaum ist ein Buch zu ende folgt das nächste…gestern Nacht hat mich mal wieder nur der leere Akku meines Kindles gerettet…

Tags

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.