Gedanken...mal wieder

Freude Aug 2, 2015

Was will ich sagen? Keine Ahnung…ich möchte einfach ein paar Worte los werden und weiß nicht wirklich wo dieser Post hin geht…ich fühle mich im Moment wirklich sehr gut…ich fühle mich innerlich aufgeräumt..habe viele Gedanken im Kopf und muss Dinge für mich sortieren…auf die richtige Bahn schieben…aber definitiv nichts was mir im Moment Angst macht…eher neugierig

auf mich wartet immer noch ein Termin in Köln zum genetischen Beratungsgespräch…ein Termin ist noch nicht gemacht, aber ich weiß das das noch sein muss…ich will es…ob ich mich dann letztendlich auch testen lasse steht für mich noch nicht fest…das sehe ich danach…

meine schlaflosen Nächte sind auch erstmal wieder vorbei und werden wohl,erst ab dem 10.08. wieder beginnen…ich habe die drei Bücher durch…über 2000 Seiten…Tag und Nacht gelesen d in der Tat mit wenig Schlaf ausgekommen…Teil vier kommt bald…oh ich habe es geliebt mit den Charakteren zu verschmelzen, mit Ihnen zu leiden…und als ich nur noch 200 Seiten hatte hab ich jedes einzelne Wort ganz langsam gelesen…eigentlich möchte ich am liebsten gleich wieder von vorne anfangen mit den Büchern….

gestern fühlte ich in mir wieder diese Unruhe…dieser Bewegungsdrang…diese Kampfeslust…der Trotz…Gedanken die durch den Kopf jagen…und mir fehlte meine Musik…zu Hause kann ich einfach die Anlage aufdrehen….hier geht das leider nicht…Musik ist so etwas schönes…also hab ich mir Marc sein Handy geliehen und habe den ganzen Nachmittag über Kopfhörer HipHop rauf und runter gehört…bis es mir wieder besser ging…bis ich merkte das mich dic Musik erreicht…ihre Beats in meinen Kopf und Körper dringen können und mich aufbrechen…danach ging es besser…der Bewegungsdrang ist für mich fast noch schlimmer…weil ich dann merke das ich keine Kondition habe…daran werd ich arbeiten so bald ich wieder zu Hause bin…mein Weg wird mich wohl doch zu nem Fitnessstudio führen…obwohl ich sowas ja nie betreten wollte…egal…ich muss was tun und will es auch…

immer wieder denke ich darüber nach was ich will…was ist mein Ziel im Leben? Was will ich erreichen? Alles gerade nicht einfach..ich fange an vieles zu hinterfragen…brauch ich all das was ich habe? Lebe ich mit weniger vielleicht besser? Will ich meinen Beruf weiter ausführen? Oder doch noch mal was ganz anderes machen? Oder noch mal ganz wo anders leben? Ich weiß das ich mit Marc einen Mann an meiner Seite habe der mir in keinem dieser Punkte Steine in den Weg legen würde…das hilft schon mal wirklich weiter…weil es egal ist welche Entscheidung ich treffe…die Krankheit hat einen Vorteil…sie gibt mir Zeit und Raum zum denken…auch um zu überlegen ob ich das Leben führe welches ich immer wollte…oder mache ich vllt. doch zu viele Sachen nur weil sie zur Etikette gehören…oft sind wir doch in Dingen gefangen weil uns nicht mehr auffällt das wir sie tun….nicht drüber nach denken ob wir sie tun wollen…und auch den Sinn des ganzen vergessen…

so das war es so aus den letzten Tagen hier bei mir…Donnerstag starte ich mit meiner ersten Paclitaxel…mal sehen wie es mit der klappt…ich bin gespannt…

Es geht mir gut…wirklich…image

Tags

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.